Making of TNA – Teil III

Jede Story steht und fällt ja bekanntlich mit den Charakteren, die in ihr vorkommen. Dieses Mal geht es daher speziell um die Entwicklung der Gast-Figuren in TNA, die häufig den Crewmitgliedern auf der Enterprise das Leben schwer machen. Die Gastauftritte gestalten sich von kleinen Cameo-Szenen bis hin zu tragenden Nebenrollen und gehören bei TNA inzwischen dazu, wie das Salz in der Suppe. Dabei ist es ist nicht schwer, passende Figuren für die einzelnen Episoden zu finden. Der Alltag im Mediendschungel liefert ja zum Glück häufig viele gute Ideen und Vorlagen von Promis und TV-Figuren, die sich gut dafür parodieren lassen. Doch wie bringt man diese Persönlichkeiten in ein passendes Animations-Format?


Teil3 – Charakter-Erstellung

Bevor eine Figur überhaupt erst einmal in eine Folge eingebaut werden kann, muss man schauen, ob man sie „glaubhaft“ und mit einem entsprechenden Wieder- erkennungswert parodieren kann. Ob man es dabei glauben will oder nicht – das Zeichnen selbst ist dabei das geringere Problem. Viel mehr geht es darum, für die Synchronisation eine passende Stimme zu finden. (Zu diesem Arbeitsschritt kommen wir aber ein andern Mal.*g*) Sobald diese dann gefunden ist und die Figur passend mit ihren typischen Marotten in die Handlung eingearbeitet wurde, kann es mit dem eigentlichen Hauptarbeitschritt in diesem MakingOf-Teil weitergehen – dem Zeichnen. Dabei spielt natürlich das Gesicht mit der entsprechenden Mimik eine wichtige Rolle. Je nach Geschick und Zeichen- begabung braucht es dabei einige Zeit und einige Versuche, bis dieses auch irgendwann eine Ähnlichkeit mit seinem Vorbild bekommt. (Da ich wirklich kein großes Zeichentalent bin, kann sich dies daher auch gern mal um einige Stunden hinziehen.^^)
Kleiner Tipp dabei: Im Internet finden sich viele gute Bildvorlagen, an denen sich Gesichtszüge etc. leichter authentisch nachstellen lassen. Übung macht ja bekanntlich den Meister und so habe auch ich mit der Zeit ein paar neue Wege gefunden, um die Figuren ein wenig “lebendiger” wirken zu lassen. Ein paar Farbschattierungen etc. können dabei wahre Wunder bewirken. Probiert es einfach einmal selbst aus. ;o)
Sobald das Gesicht mit allem Drum und Dran fertig ist, geht es an den restlichen Körper. Um zu aller erst einmal den richtigen “Look” zu finden, zeichne ich ihn häufig erst statisch, sprich: unbeweglich. Sobald ich mit dem Ergebnis, bestehende aus Gestalt, Haltung, Kleidung und was sonst noch alles so dazu- gehört, zufrieden bin, wird er anschließend sprichwörtlich in seine Einzelteile “zerlegt” und für die Animation vorbereitet. Jede Figur besteht aus mehreren Komponenten, die dann später im Motion-Tweening-Verfahren für die entsprechende Beweglichkeit sorgen. Was die Beweglichkeit selbst angeht, kann man – wenn man will – ganz schön ins Detail gehen. Nicht nur Arme und Beine lassen sich beliebig bewegen, auch Hände, Finger, Augenbrauen etc. lassen sich problemlos animieren.

Je umfangreicher man jedoch eine Figur animieren möchte, umso arbeitsintensiver wird das Ganze natürlich auch in den späteren Arbeitsschritten werden. (Dies ist auch der Grund, warum die TNA- Figuren z. B. keine einzelnen Fingerglieder oder vollständigen Bewegungs- abläufe beim Gehen haben. – Der Arbeitsaufwand wäre auf Dauer einfach zu immens für ein Projekt dieser Größenordnung. *nach Ausreden such*)

Sobald alle Teile vollständig und für die Animation vorbereitet sind, wird die Figur wieder zusammengesetzt. Anschließend erfolgt ein kurzer Test mit verschiedenen Bewegungsabläufen. Eventuelle Korrekturen werden dann hinterher noch einmal vorgenommen und schlussletztendlich ist die Figur dann fertig für die nächsten Arbeitsschritte – und wie diese aussehen seht ihr das nächste Mal.^^

2 Antworten zu “Making of TNA – Teil III”

  1. JSR sagt:

    Ich liebe diese Nebencharaktere. Bin schon gespannt, wer beim nächsten Mal dabei ist.

  2. menarus sagt:

    Hi hab alle deine beiträge gelesen.Making of TNA – Teil III war sehr aufschlussreich.Du nuzt das selbe prinziep wie die bei south park oder finde ich klasse deine Nebencharakteren sind einfach GENIAL warte schon gespannt auf deinen nägsten Erfolg Viele liebe Grüße menarus

Hinterlasse eine Antwort

STTNA-Der Film

Getwittert

Aktuelle Kommentare


Link-Liste

RSS-Feeds RSS-Feeds abonnieren
Twitter John Thienel bei Twitter
Facebook TNA bei Facebook
Youtube TNA bei Youtube
MyVideo TNA bei MyVideo
Clipfish TNA bei Clipfish